Blackglasses
 

Kleine Verse zur guten Nacht

Wenn nichts anderes angegeben sind die Verslein von Uwe Barth.

2021-11-11 08.30.00

In des kalten Morgens Luft
liegen Nebelschwaden, dicht und schwer,
Schatten, dunkelgrau in grau,
wandern leise hin und her.

Ein Knacken hier, ein Zischen dort,
diesen Weg willst du nicht gehen,
deine Furcht zur Angst erwächst,
hast deine Zukunft schon gesehen.

Meiden möchtest du den Ort,
schreiend rennen weg von hier,
doch zu spät:
denn Du gehörst nun mir!

(ub)